vortragsgemeinschaft header

Portrait Anton Gunzinger

Prof. Dr. Anton Gunzinger *

Prof. Dr. Anton Gunzinger (1956) absolvierte das Studium zum Elektroingenieur an der ETH auf dem zweiten Bildungsweg. Seine Dissertation schrieb er zum Thema «Parallele Bildverarbeitungsrechner». Für diese Arbeit wurde er mit verschiedenen Preisen ausgezeichnet. Als Oberassistent der ETH Zürich entwickelte er mit seinem Team das Multiprocessor System with Intelligent Communication (Music-System) und war damit im Final der Weltmeisterschaft der schnellsten Rechner der Welt, um den Gordon Bell Award.

1993 gründete er die Firma Supercomputing Systems AG, scs, mit Sitz im Technopark Zürich. 1994 wurde Anton Gunzinger vom Time Magazine als einziger Schweizer als einer der 100 kommenden Leader auserwählt.

2001 wurde er zum „Entrepreneur of the Year 2001“ der Kategorie Handel/Dienstleistungen ausgezeichnet.
Er wirkt heute als Verwaltungspräsident der Supercomputing Systems und als Professor an der ETH Zürich.
Sein Arbeitsschwerpunkt liegt dabei nicht nur auf der Funktionsweise von Maschinen, sondern auch auf derjenigen von Menschen und Unternehmen.

Der faire Preis für einen Liter Benzin liegt bei 12 Franken», sagt Anton Gunzinger. Der Mann ist nicht irgendein Spinner. Er ist Professor an der ETH Zürich und Gründer der Firma Supercomputing Systems AG. Die Entwicklung eines superschnellen Computers («Giga Booster») machte den Bauernsohn aus dem Solothurner Jura in der ganzen Welt bekannt. Das renommierte «Time Magazine» kürte ihn 1994 zu einem der -hundert wichtigsten Persönlichkeiten des kommenden Jahrhunderts. Heute treibt die Energiestrategie 2050 des Bundes Gunzinger um. Seine Ziele sind alles andere als bescheiden: Er will die Schweiz zum «energiepolitischen Paradies» auf Erden machen. «Wir Schweizer könnten im Umgang mit Ressourcen eine Vorreiterrolle einnehmen», sagt er zu BLICK.

 

*)  Stand zum Zeitpunkt des Referat-Zyklus

Newsletter Anmeldung

Melden Sie sich hier an, um über die Schaffhauser Vortragsgemeinschaft und das Programm auf dem Laufenden zu bleiben.

logo_facebook