vortragsgemeinschaft header

 

Karen Naundorf *

Karen Naundorf ist Diplom-Kommunikationswirtin (Universität der Künste, Berlin) und Absolventin der Henri Nannen-Journalistenschule. Ihre Texte sind u.a. in Spiegel, Zeit, Geo, SZ-Magazin, Dummy, Neon, Mare und Merian erschienen, Radio- und Fernsehbeiträge bei BR, WDR, Deutschlandfunk, Arte und ZDF. Karen ist die Korrespondentin des Schweizer Fernsehens (www.srf.ch) in Südamerika.

Als erste Journalistin überhaupt berichtete sie über einen spektakulären Fund im Museo del Cine in Buenos Aires: Dort lagen Jahrzehnte lang unberührte Filmrollen mit Szenen auf Fritz Langs Metropolis, die seit über 80 Jahren als verschollen galten. 2014 gewann sie gemeinsam mit dem Fotograf Luca Zanetti das Gabriel Grüner-Stipendium für das Projekt "Passport Heroes", für das sie Menschenrechtsbeobachter aus der Schweiz nach Kolumbien begleitete. 2011 wurde eine Reportage zum Thema „Kindergewerkschaften“ vom Journalistinnenbund ausgezeichnet. 2009 war Karen als Stipendiatin des Internationalen Journalistenprogramms (IJP) bei der kolumbianischen Wochenzeitschrift Semana zu Gast. 2008 schrieb sie einen Argentinien-Reiseführer. Die Zeitschrift Medium Magazin wählte Karen 2006 unter die "Top 30 bis 30", die talentiertesten Nachwuchsjournalisten im deutschsprachigen Raum.

2011/12 koordinierte Karen Naundorf den Masterstudiengang Journalismus an der Hamburg Media School und war Stellvertreterin der Studiengangsleitung. Sie konzipierte und leitete verschiedene Workshops, u.a. das Buchprojekt „Echt wahr! Wie Journalisten Wirklichkeit erzählen“.

 

*)  Stand zum Zeitpunkt des Referat-Zyklus

Newsletter Anmeldung

Melden Sie sich hier an, um über die Schaffhauser Vortragsgemeinschaft und das Programm auf dem Laufenden zu bleiben.

logo_facebook