vortragsgemeinschaft header

 

Matthias Haller

Prof. Dr. Matthias Haller  *

Präsident des Geschäftsleitenden Ausschusses des Instituts für Versicherungswirtschaft der Universität St. Gallen (I.VW-HSG)
a.o.Prof. em. für Risiko-Management und Versicherung
Präsident der Stiftung Risiko-Dialog

 

 

 

 

Geboren 1941

Matthias Haller studierte BWL an der Universität St. Gallen, promovierte 1972 bei Prof. W.A. Jöhr zur Thematik wirtschaftspolitischer Zielkonflikte und wurde 1976 zum Direktor des Instituts für Versicherungswirtschaft (I.VW) gewählt.

1980 übernahm er die Professur für Risiko-Management und Versicherung an der Universität St. Gallen, 1987 das Präsidium des I.VW.

1989 gründete er die Stiftung Risiko-Dialog, welche auf eine integrale Erfassung der Risikoprobleme und die Verbesserung des Dialogs im Bereich von Gesellschaft, Industrie und Finanzdienstleistungen ausgerichtet ist. Aufgrund seiner Arbeit zu einem umfassenden RM-Konzept.

1997 Aufnahme in die European Risk Management Hall of Fame, London.

1998 gründete er, gemeinsam mit KollegInnen der Vlerick Management School, Gent (B), der Nijenrode University, Breukelen (NL) und der Universität St. Gallen den MBA “Financial Services and Insurance“, welcher zur Zeit zum 4. Mal in Europa und in den USA durchgeführt wird. Mitwirkung bei der Begründung und Durchführung eines wissenschaftlichen Nachdiplomkurses "Risiko und Sicherheit" als Kooperation ETH/HSG (6. Durchführung 2006 als 'Weiterbildungszertifikatslehrgang Risiko und Sicherheit technischerSysteme').

2001 Wahl in die wissenschaftlichen Beiräte des World Disaster Risk Management Institute, Washington, sowie der MLP-Corporate University, Heidelberg.

2002 Einladung zum World Economic Forum, New York, zum Thema ”11th September - rethinking business risk in a social context”.

2004 Key Note Vortrag im ISC-Kongress zu "Insecurity – an epidemic?".
Am 8. Juni 2004 Übergangsvorlesung an der Universität St. Gallen: "Je planmässiger die
Menschen vorgehen, desto wirksamer vermag sie der Zufall zu treffen" (Friedrich Dürrenmatt).

Aktuell: Schwerpunkte in der Hochschul-Weiterbildung, der Integration von Risiko-Dialog und Versicherung im Rahmen eines gesellschaftlich integrierten Risiko-Managements. Verknüpfung der Risikofelder im Rahmen von spezifischen Themen-Dialogen (Bsp. Gen-/EMF-/Nano-/Sozial-Dialog.); Weiterentwicklung integrierter RM-Konzepte für Industrieunternehmen, z.T. in Kooperation mit Rev. Gesellschaft.

M. H., St. Gallen, August 2006

Publikationen

http://www.alexandria.unisg.ch/publications/person/H/Matthias_Haller

*) Stand zum Zeitpunkt des Referat-Zyklus

 

Newsletter Anmeldung

Melden Sie sich hier an, um über die Schaffhauser Vortragsgemeinschaft und das Programm auf dem Laufenden zu bleiben.

logo_facebook